31 Lose

166-4019 Verkauft 166-4019 Taschenuhr: rotgoldenes Ankerchronometer schwerer Qualität, komplett originaler Zustand mit Originalbox, Chronometermacher Marius Favre Geneve No.2504, ca. 1900 Zuschlag: 1.300 €
plus Aufgeld
166-4022 Verkauft 166-4022 Taschenuhr: besonders große und schwere Goldsavonnette, Ankerchronometer Audemars Freres No.110747, gefertigt für den russischen Markt um 1900 Zuschlag: 1.500 €
plus Aufgeld
166-4023 Verkauft 166-4023 Taschenuhr: schwere rotgoldene Savonnette, Anker-Chronometer Omega, No. 5156466, ca.1912 Zuschlag: 1.600 €
plus Aufgeld
166-4029 Verkauft 166-4029 Taschenuhr: besonders große und schwere Goldsavonnette mit Minutenrepetition und Chronograph, Le Phare (Barbezat Baillot) Swiss Patent 13244, ca. 1900 Zuschlag: 2.100 €
plus Aufgeld
166-4059 Verkauft 166-4059 Taschenuhr: rotgoldene Lepine mit Viertelstunden-Repetition, Frankreich um 1820 Zuschlag: 900 €
plus Aufgeld
166-4063 Verkauft 166-4063 Taschenuhr: französische Schlagwerksuhr mit früher Sekunde, feine Werksqualität, signiert Tardy a Lyon, ca. 1820 Zuschlag: 1.000 €
plus Aufgeld
166-4073 Verkauft 166-4073 Taschenuhr: feine und schwere Goldsavonnette, Chronometer Montandon-Robert Geneve No. 1074, um 1900 Zuschlag: 1.800 €
plus Aufgeld
166-4075 Verkauft 166-4075 Taschenuhr: schwere, hochfeine Rotgold-Savonnette mit Repetition, hervorragende Qualität, Maurice Ditisheim La Chaux-de-Fonds, No.13385, geliefert an Carl Lehar, Uhrmacher in Wien, ca.1900 Zuschlag: 2.000 €
plus Aufgeld
166-4110 Verkauft 166-4110 Taschenuhr: Rarität, einzigartige, sehr kostbare Lepine im 3-Farben-Reliefgehäuse mit Edelsteinbesatz und sehr seltenem Bagnolet-Kaliber, ca. 1840 Zuschlag: 2.000 €
plus Aufgeld
166-4122 Verkauft 166-4122 Taschenuhr: einzigartiges, hochfeines Gold/Emaille-Taschenchronometer, signiert F. Veyrat Geneve No.2052, ca.1860 Zuschlag: 2.500 €
plus Aufgeld
166-4123 Verkauft 166-4123 Taschenuhr: besonders schwere Goldsavonnette mit Chronometerhemmung und Antrieb über Kette und Schnecke, Chronometermacher Monnard Geneve No. 101385, ca. 1865 Zuschlag: 2.100 €
plus Aufgeld
166-4128 Verkauft 166-4128 Taschenuhr: schwere astronomische Goldsavonnette, Ankerchronometer mit seltenem, linearen Vollkalender, Mondphase und Chronograph, A. Golay Leresche & Fils, Geneve No.19171, ca. 1890 Zuschlag: 4.800 €
plus Aufgeld
166-4132 Verkauft 166-4132 Taschenuhr: schwere und hochfeine Goldsavonnette mit Minutenrepetition, Marious Lecoultre Geneve No.3956, ca. 1904 Zuschlag: 3.600 €
plus Aufgeld
166-4133 Verkauft 166-4133 Taschenuhr: Goldsavonnette von exquisiter Qualität, Minutenrepetition, Chronometermacher Rodanet Paris No.15351, Kaliber vermutlich Audemars Piguet, ca.1910 Zuschlag: 3.500 €
plus Aufgeld
166-4165 Verkauft 166-4165 Taschenuhr: große, flache Genfer Repetier-Uhr von herausragender Qualität, Rubinzylinder nach Breguet, Jean Louis Debrit No.3007, ca.1810 Zuschlag: 1.600 €
plus Aufgeld
166-4170 166-4170 Taschenuhr: extrem schwere und technisch hochwertige Golduhr mit Repetition und Wecker auf Glocke, Bourquin a Anvers, um 1810 Jetzt nur: 2.300 €
plus Aufgeld
166-4189 Verkauft 166-4189 Taschenuhr: Glashütter Rarität, extrem seltenes Ankerchronometer Moritz Grossmann in Qualität 1A, No.5203, Glashütte ca. 1870 Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4190 Verkauft 166-4190 Taschenuhr: bedeutende und extrem seltene Glashütter Rotgold-Savonnette mit Minutenrepetition in Qualität 1A, Union Glashütte No.54606, ca.1904 Zuschlag: 15.000 €
plus Aufgeld
166-4193 Verkauft 166-4193 Taschenuhr: hochfeines, schweres Patek Philippe Observatoriums-Chronometer 1. Klasse Qualität "EXTRA" mit hervorragendem Prüfergebnis des Genfer Observatoriums 1901, PP No. 115412 Zuschlag: 5.500 €
plus Aufgeld
166-4194 Verkauft 166-4194 Taschenuhr: besonders schweres und einzigartiges Patek Philippe Taschenchronometer No.58590, gefertigt für Relojeria Maurer Barcelona, ca.1882 Zuschlag: 4.100 €
plus Aufgeld
166-4195 Verkauft 166-4195 Taschenuhr: besonders frühes Patek Philippe Ankerchronometer in der äußerst seltenen Qualität "EXTRA", No.71528, ca.1883 Zuschlag: 5.200 €
plus Aufgeld
166-4196 Verkauft 166-4196 Taschenuhr: hochfeines Patek Philippe Ankerchronometer der Qualität "EXTRA", verkauft an Chronometermacher Rodanet in Paris 1901 Zuschlag: 3.600 €
plus Aufgeld
166-4200 Verkauft 166-4200 Taschenuhr: besonders schwerer, sehr seltener Patek Philippe Schleppzeigerchronograph von 1893, Ankerchronometer, geliefert an Tiffany & Co. New York Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4201 Verkauft 166-4201 Taschenuhr: besonders schweres Taschenchronometer mit Chronograph und Register, Vacheron & Constantin "CHRONOMETRE" No.189853, ca. 1900 Zuschlag: 5.000 €
plus Aufgeld
166-4262 Verkauft 166-4262 Taschenuhr: hochinteressante und sehr ungewöhnliche, schwere 18K Prunksavonnette mit springender Sekunde und Duplexhemmung, Lebet & Fils No. 3512, gefertigt für den osmanischen Markt um 1855 Zuschlag: 3.500 €
plus Aufgeld
166-4266 166-4266 Taschenuhr: seltene und interessante, frühe Goldsavonnette mit Repetition, Urban Jürgensen & Sons Copenhagen No.9731, ca.1870 Jetzt nur: 4.500 €
plus Aufgeld
166-4267 Verkauft 166-4267 Taschenuhr: äußerst rare Lepine, früheste uns bekannte Taschenuhr von Vacheron & Constantin mit Repetition und Datum, No. 33761, ca. 1830 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4268 Verkauft 166-4268 Taschenuhr: hochfeine, technisch komplizierte Goldsavonnette mit unabhängiger, anhaltbarer Seconde Morte und Viertelstunden-Schlag, Lepine Paris No.6612, mit Originalbox, ca.1840 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4274 Verkauft 166-4274 Taschenuhr: Rarität, extrem schwere Goldsavonnette mit sehr seltener Doppel-Komplikationen: Seconde Morte und Minutenrepetition, Humbert-Ramuz & Co., La Chaux-de-Fonds, No.39950, ca.1875 Zuschlag: 8.300 €
plus Aufgeld
166-4278 166-4278 Taschenuhr: einzigartige Patek Philippe Taschenuhr mit emailliertem Adelswappen und Minutenrepetition, verkauft an Tiffany 1901, mit besonderer Originalbox und Stammbuchauszug Jetzt nur: 15.000 €
plus Aufgeld

Informationen