Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  Jetzt Gebot abgeben Nächstes Los

177-4192
- - - - - - - - - - - - - -

177. Auktion: Uhren
am 23. November 2019

In 2 Tagen, 16:30 Uhr
 Termin speichern

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

Besichtigungszeiten
23. November 2019
13:00 - 16:00 Uhr

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 211 KB)

177-4192  Armbanduhr: eine der seltensten Patek Philippe Armbanduhren aus der Zeit des Art déco, "Piece Unique", die einzige Uhr der Ref.1930, die gefertigt wurde, mit Originalbox mit Wechselzifferblatt, Stammbuchauszug und diversen Patek Philippe Dokumenten

Ca. 24 × 35mm, einzigartiges Art déco-Gehäuse aus 18K Gelbgold und Weißgold, spezielle Band-Anstöße, Scharnierboden, Seriennummer 619396, Referenznummer 1930, Handaufzug, Werksnummer 822470, versilbertes Zifferblatt mit schwarzen emaillierten Indexen, kleine Sekunde, rückseitig ebenfalls mit der Referenznummer 1930 gepunzt, gebläute Stahlzeiger, altes Lederarmband mit 18K Dornschließe, signiert Gay Freres, sehr schöner Erhaltungszustand, funktionstüchtig. Zur Uhr gehört eine ganz außergewöhnliche Patek Philippe Originalbox, oval und aus braunem Leder mit Goldrand, innen mit Seide ausgestattet. Unter der Samteinlage befindet sich ein Geheimfach, mit einem 2. signierten und in Papier eingeschlagenem "Ersatz" oder "Wechselzifferblatt". Die Uhr ist ein Unikat mit diversen Begleitdokumenten, inklusive Stammbuch-Auszug und Servicepapiere von 2004 über eine Generalüberholung bei Patek Philippe in Genf für 14.300 Schweizer Franken!; eine Patek Philippe Uhr, die es in dieser Ausführung nur ein Mal gibt und die eigentlich nach Genf in das Museum gehört! Die Uhr tauchte erstmals 1995 in Genf auf und wurde bereits damals mit 100.000 bis 120.000 Schweizer Franken bewertet. Zum damaligen Zeitpunkt hatte man jedoch noch nicht das Wechselzifferblatt in dem Geheimfach der Box entdeckt und die Uhr befand sich noch in technisch schlechtem Zustand, so wie sie aufgefunden wurde! Der Stammbuchauszug bestätigt die Echtheit der gesamten Uhr und des sehr speziellen und seltenen Zifferblattes! Die Uhr hat eine einzigartige Geschichte, die in einem Schreiben des Patek Philipp Museums an den Besitzer der Uhr dokumentiert ist. Hier die Fakten: Im September 1929 liefert ein Patek Philippe Kunde ein Weißgoldgehäuse in einem speziellen Design um bei Patek Philippe eine Armbanduhr nach seinen Vorstellungen fertigen zu lassen. Die Skizzen zu dem Entwurf sollen von Fred Dubois stammen, dem bekannten Patek Philippe Werbezeichner. Das Gehäuse wird von Patek Philippe übernommen, gepunzt, mit Seriennummer und Referenz versehen, mit dem Werk 822470 und dem jetzigen Zifferblatt, welches im Register vermerkt ist, ausgestattet und an den Kunden ausgeliefert. Dieser ganze Prozess dauerte 3 Jahre! Als Grund wird von Patek Philippe die besonderen Umstände der Weltwirtschaftskrise angegeben. 1938 kauft Patek die Uhr zurück, da sich der Kunde ein neues Modell ausgesucht hat. 1939 wird die Uhr erneut verkauft. Auch das ist im Stammbuchauszug dokumentiert. Man geht bei Patek Philippe davon aus, das im Rahmen dieses Verkaufes auch das zweite Zifferblatt hinzugefügt wurde, dem veränderten Geschmack der Zeit entsprechend! Das einzigartige Art Deko Gehäuse wurde lt. Archivauskunft von Patek Philippe überarbeitet. Es war ursprünglich, als es 1929 nach dem Entwurf von Dubois gefertigt wurde aus Weißgold und wurde bei Patek Philippe in ein Bicolour-Gehäuse verändert. Ob diese Bearbeitung Grund für die lange Verweilzeit von 1929 bis 1932 war, oder die Überarbeitung erst nach dem Rückkauf 1938 stattfand, ist nicht eindeutig dokumentiert.

Ausruf: 75.000

Schätzpreis: 150.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  Jetzt Gebot abgeben Nächstes Los

20 "Patek Philippe" Lose

177-4045 177-4045 Taschenuhr: rotgoldenes Patek Philippe Ankerchronometer mit seltenem Kaliber, Originalbox und Originalpapieren von 1899! 2.000 € - 3.000 €
177-4046 177-4046 Taschenuhr: historisch interessante Patek Philippe Taschenuhr No.7114, eine der frühesten gefertigten Patek Philippe Savonnetten mit 1. Version des Kronenaufzugs entwickelt von Adrien Philippe, Genf 1852 2.500 € - 5.000 €
177-4048 177-4048 Taschenuhr: seltenes Patek Philippe Ankerchronometer "Gondolo" mit Patek Philippe Originalbox, Geneve 1912 3.000 € - 6.000 €
177-4049 177-4049 Taschenuhr: kleinste uns bekannte Patek Philippe Halbsavonnette mit Gold/Emaille-Gehäuse, No.31335, ca. 1870 2.200 € - 5.000 €
177-4087 177-4087 Armbanduhr: extrem rare und äußerst attraktive Patek Philippe Art déco Damenuhr mit emailliertem Platingehäuse und Diamantbesatz, No.809466, ca. 1925 6.000 € - 12.000 €
177-4097 177-4097 Taschenuhr: extrem flache Art déco Frackuhr von Patek Philippe mit äußerst seltener Doppelsignatur, Genf ca.1932 3.500 € - 7.500 €
177-4099 177-4099 Taschenuhr: Patek Philippe Rarität, Taschenuhr mit extrem seltenen Edelstahlgehäuse, verkauft 1938, mit Stammbuchauszug 3.500 € - 5.000 €
177-4101 177-4101 Taschenuhr: historisch bedeutendes Art déco Herrenset "Piece Unique" inklusive einer bedeutenden Taschenuhr mit Minutenrepetition, Meylan Brassus, vermutlich aus dem Adelsbesitz der Melo-Familie, ca.1930 100.000 € - 250.000 €
177-4140 177-4140 Armbanduhr: sehr seltene vintage Patek Philippe Herrenuhr Medium-Size "Ellipse Clous de Paris" Ref. 3987, ca.1990 mit Originalbox 3.000 € - 6.000 €
177-4149 177-4149 Taschenuhr: hochfeines Taschenchronometer Patek Philippe "Chronometro Gondolo", ca.1908 4.000 € - 6.000 €
177-4150 177-4150 Taschenuhr: hochfeine Patek Philippe Taschenuhr mit Viertelstunden-Repetition und Stammbuchauszug, ehemals aus dem Besitz eines bekannten Bostoner Arztes, Genf 1889 10.000 € - 20.000 €
177-4151 177-4151 Taschenuhr: hochfeine und frühe Patek Philippe Goldsavonnette mit Viertelstunden-Repetition, geliefert an den Chronometermacher Rodanet in Paris 1872 8.000 € - 15.000 €
177-4152 177-4152 Taschenuhr: einzigartige Patek Philippe Taschenuhr mit emailliertem Adelswappen und Minutenrepetition, verkauft an Tiffany 1901, mit Patek Philippe Originalbox und Stammbuchauszug 15.000 € - 25.000 €
177-4155 177-4155 Taschenuhr: extrem seltene, antimagnetische Präzisionstaschenuhr mit 8 Komplikationen, inklusive ewigem Kalender und Minutenrepetition, Non-Magnetic Watch Co. No.6735, möglicherweise ein Rohwerk von Patek Philippe, ca.1887 20.000 € - 40.000 €
177-4167 177-4167 Armbanduhr: hochwertige, komplizierte Patek Philippe Herrenuhr "Travel Time" Ref. 5134 von 2002 mit Stammbuchauszug 14.000 € - 20.000 €
177-4184 177-4184 Taschenuhr/Anhängeuhr: extrem rare Gold/Emaille-Formuhr mit Diamantbesatz "Blumenkorb" und herzförmigem Werk, Tissot & Fils No.10085, ca. 1850 6.500 € - 12.500 €
177-4190 177-4190 Armbanduhr: Patek Philippe Rarität, Referenz 3410 Calatrava "Amagnetique" mit Doppelsignatur Patek/Beyer von 1962 mit Stammbuchauszug 8.000 € - 25.000 €
177-4193 177-4193 Armbanduhr: herausragende Patek Philippe Nautilus Jumbo Ref.3700/1 im Ausnahmezustand, Full-Set mit originaler Korkbox, Originalpapieren, sämtlichen Servicepapieren und der Originalrechnung von 1982 50.000 € - 150.000 €

Informationen