Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

162-4291
- - -

Nachverkauf bis 08.04.2019
Noch 17 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 178 KB)

162-4291  Tischuhr: äußerst seltenes Tischchronometer, Victor Kullberg No. 8309, gefertigt für Chronometermacher August Ericsson St. Petersburg No. 1467, ca. 1910

2-teilige Holzbox mit Messingschild, beschriftet A. Ericsson St. Petersburg 1467, ca.17x17x12cm, mittig passgenauer Ausschnitt für das Messinggehäuse ohne kardanische Aufhängung (original), Kullberg-Nummer auf Werk und Gehäuse, Federchronometer sehr seltener Qualität mit spezieller Chronometer-Unruh mit zylindrischen Gewichten auf dem Reif und äußeren Goldschrauben-Gewichten, Diamantdeckstein, Palladiumspirale, 56-h-Gangreserve, originales Zifferblatt, A.Ericsson No. 1467, Goldzeiger, funktionstüchtig. Ein vergleichbares Chronometer wurde 2011 in Genf versteigert (https://www.cortrie.de/go/KQl). August Ericsson (1842-ca.1910) geboren in Schweden, war ein sehr bekannter Chronometermacher und gründete in St. Petersburg, Russland, ca. 1875 ein beeindruckendes Geschäft. Die meisten Marinechronometer, die an die Kaiserliche Marine geliefert wurden, waren von ihm und waren zumeist mit Kullberg-Werken ausgestattet. Einer seiner Brüder, Bror, gründete 1884 die Stockholmer Uhrmachervereinigung. Einer von Augusts Söhnen, Alexander, wurde ebenfalls Chronometermacher.

Nachverkaufspreis: 1.900
plus Aufgeld

Schätzpreis: 4.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

Informationen