Vorheriges Los Nächstes Los

171-4071 Verkauft
- - - - -

Nachverkauf bis 12.10.2019
Noch 20 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 209 KB)

171-4071  Taschenuhr: hochfeine englische Doppelgehäuse-Taschenuhr mit Zylinderhemmung, 22K Gold, John Ellicott London No.5531, Hallmarks 1764

Ca. Ø49mm, ca. 111g, originales Doppelgehäuse aus 22K Gold, hochwertiges 5-teiliges Außenscharnier, rückseitig prächtiges Adelswappen, übereinstimmende Meistermarke WW mit Stern in beiden Gehäusen, Hallmarks London 1764, hochfeines Zylinderwerk mit Diamantdeckstein, Platine signiert und nummeriert, ausgefallene und äußerst dekorative Pfeiler, Vorspannung über Wurmschraube, gut erhaltenes Emaillezifferblatt, rotgoldene Poker & Beetle Zeiger, ausgezeichneter Erhaltungszustand, funktionstüchtig. Nur selten werden Uhren von John Ellicott (1706–1772) in diesem Erhaltungszustand angeboten. Ellicott gilt als einer der bedeutendsten Uhrmacher Englands und etablierte sich um 1728. Im Jahre 1738 wurde er ein Mitglied der Royal Society. Ellicot war der Erfinder eines Kompensationspendels und trieb die Entwicklung der Zylinderhemmung nur einige Jahre nach ihrer Verbesserung durch Graham voran. In einigen seiner späteren Exemplare war der Zylinder sogar aus Rubin. Sein Sohn Edward hatte schon seit 1760 mit ihm zusammengearbeitet; nach seinem plötzlichen Tod im Jahre 1772 führte der Sohn das Geschäft bis zu seinem Tod im Jahr 1791 allein weiter.

Zuschlag: 3.800 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

Informationen