Vorheriges Los Nächstes Los

188-4083 Verkauft
- - -

Nachverkauf bis 06.07.2020
Noch 4 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 226 KB)

188-4083  Taschenuhr: extrem seltene Gold/Emaille-Spindeluhr mit Diamantbesatz, königlicher Uhrmacher Julien Le Roy, um 1750

Ca. Ø41mm, ca. 59g, 18K Gold, beidseitig mit echten Diamanten besetzt, rückseitig besonders schöne Dekoration in Form von diamantbesetzten Zweigen, auf denen 2 Vögel aus Gold sitzen, Hintergrund dunkelrote Guilloche-Emaille (im Randbereich beschädigt), signiertes Spindelwerk, signiertes Emaillezifferblatt, einzigartige mit Diamanten besetzte Zeiger, restaurierungsbedürftig, museales Sammlerobjekt. Julien Le Roy (*1686 in Tours; †1759 in Paris) war einer der bedeutendsten französischen Uhrmacher. Im Jahr 1713 erwarb er seinen Meistertitel und wurde in den folgenden Jahren zum Juré der Pariser Gilde der Uhrmacher ernannt. Danach wurde Julien Le Roy zum Direktor der Société des Arts de Genève ernannt und unter Ludwig XV. 1739 zum Hofuhrmacher (franz. Horloger Ordinaire du Roi). Le Roy betrieb seine Werkstatt bis zu seinem Tod in der Rue de Harlay auf der Île de la Cité von Paris. Spindeluhren mit echtem Diamantbesatz sind absolute Raritäten. Die meisten dieser Uhren sind mit Diamant-Imitaten oder Glassteinen besetzt.

Zuschlag: 1.700 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

Informationen