Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

128-4268
- - - -

Nachverkauf bis 24.04.2017
Noch 26 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 628 KB)

128-4268  Tischuhr: museale, horizontale Tischuhr mit außergewöhnlichem Barockgehäuse und Selbstschlag, vermutlich Augsburg um 1650

Ca. 13 × 13 × 8,5cm, feuervergoldetes Messinggehäuse auf 4 versilberten Fratzenfüßen, seitlich verglast, schauseitig mit gravierter Stadtansicht, an allen 4 Ecken Engelsgesichter, silberner Ziffernreif, Stahlzeiger (einzeigrig), Bodenglocke, feuervergoldetes und graviertes Federhaus, feuervergoldeter und gravierte Windfang, prächtiges Spindelwerk, ebenfalls feuervergoldet, gebläute Stahlteile, wunderschöne Werksdekoration, Hammer in Form eines Fabelwesens, Stunden-Selbstschlag mit ausgezeichnetem Klang, funktionstüchtig, sehr feine Qualität. Eine Augsburger Tischuhr vergleichbarer Qualität mit 6-eckigem Gehäuse wurde 2013 in London versteigert und erzielte über 20.000€. (Quelle: https://www.cortrie.de/go/l23)

Nachverkaufspreis: 8.000
plus Aufgeld

Schätzpreis: 15.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

Informationen