Vorheriges Los Nächstes Los

166-4291 Verkauft
- -

Nachverkauf bis 27.05.2019
Noch 4 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 178 KB)

166-4291  Sonnenuhr: seltene Äquatorial Sonnenuhr mit Butterfield-Zifferblatt, Menant Paris, um 1700

Ca. 7 × 6,5cm, Messing, typische 8-eckige Form, handgravierte Grundplatte, umklappbares Schattendreieck mit Scharnier, typischer Vogelindex für die Justierung vom 40.-60. Breitengrad, Kompass, Rückseite mit geographischen Breiten verschiedener europäischer Städte, sehr schöner Zustand, funktionstüchtig, signiert Menant Paris, verzeichneter Uhrmacher des ausgehenden 17.Jh., letztmalig erwähnt 1743. Das Butterfield-Zifferblatt ist eine Art semi-universales horizontales Zifferblatt, das erstmals in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts hergestellt wurde. Es verdankt seinen Namen dem britischen Instrumentenmacher Michael Butterfield, der in Paris lebte und arbeitete. Michael Butterfield (*1635; †28. Mai 1724 in Paris) war ein in Paris tätiger englischer Hersteller wissenschaftlicher Instrumente. Seit etwa 1663 in Paris, betrieb er eine Werkstatt für Präzisionsinstrumente unter dem Namen Aux Armes d'Angleterre. Die Werkstatt befand sich zunächst im Viertel Faubourg Saint-Germain in der rue Neuve-des-Fossés (1678), dann am Quai de l'Horloge (1691). Butterfield baute u.a. Vermessungsinstrumente, wurde aber hauptsächlich durch seine tragbaren Horizontal-Sonnenuhren mit Kompass und achteckigem Zifferblatt bekannt.

Zuschlag: 750 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

Informationen