Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

128-4211
- - - - - -

Nachverkauf bis 24.04.2017
Noch 26 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 628 KB)

128-4211  Kutschenuhr: bedeutende sächsische Kutschenuhr mit Selbstschlag, Repetition und Alarm, Johann Heinrich Wagner Dresden, um 1700

Ca. Ø120mm, ca. 1370g, prächtiges Silbergehäuse, durchbrochen gearbeitet, feinst graviertes Rankenwerk mit Vögeln, Fabelwesen und Fratze, zusätzliches, versilbertes Schutzgehäuse mit Klangöffnungen, originale Glocke, hochkompliziertes Spindelwerk mit Vollplatine, am Rande signiert Johann Heinrich Wagner Dresden, prächtige, vergoldete Werksverzierung, motivgleich mit dem Gehäuse, 3 Federhäuser für Gangwerk, Schlagwerk und Weckwerk, Zugrepetition, Selbstschlag und Alarm, außergewöhnliche hexagonale Pfeiler, Emaillezifferblatt mit kleinen Randbestoßungen, gebläute Poker- und Beetlezeiger sowie zentraler Weckerzeiger, funktionstüchtig. Provenienz: Kunstsammlung Otto Horn, Meissen. Otto Horn war ein Sammler aus Leidenschaft. Er wuchs in einem gebildeten familiären Umfeld auf, in dem Tradition und kulturelle Werte geachtet wurden. Das waren die Grundlagen für die Entwicklung von Otto Horns Sammlerverständnis. Er hatte als Laie zum Sammeln gefunden und im Verlauf seiner jahrzehntelangen Beschäftigung zu einer beachtenswerten Profession gebracht. Zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg gelang es ihm, eine der bemerkenswertesten deutschen Kunstsammlungen aufzubauen.

Nachverkaufspreis: 15.000
plus Aufgeld

Schätzpreis: 25.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

Informationen