Vorheriges Los

162-4223 Verkauft
- - - - - - - -

Nachverkauf bis 08.04.2019
Noch 21 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 178 KB)

162-4223  Taschenuhr: historisch interessante, schwere Goldsavonnette mit Grande & Petit Sonnerie und Repetition, zugeschrieben Henri Grandjean & Cie. (Le Locle), Kaliber Audemars No.17880, ehemaliger Besitz des Grafen von Platen-Hallermund (1875-1944)

Ca. Ø58mm, ca. 148g, 18K Gold, Savonnette à goutte von besonders hochwertiger Qualität, No.17880, Sprungdeckel mit außergewöhnlicher Gravur, Motive der herrschaftlichen Jagd, Präzisionsankerwerk in Spitzenqualität mit Tandem-Aufzug, wahlweise Grande Sonnerie oder Petit Sonnerie und Viertelstundenrepetition, äußerst feine Qualität, vermutlich Kaliber Louis Audemars, originales Emaillezifferblatt (Krakelee zwischen der Sekundenskala und dem Rand), rückseitig nummeriert 17880 und signiert "Emile Gabus", rotgoldene Zeiger, im Gehäuserand 2 Hebel für die Auswahl zwischen Grande Sonnerie oder Petit Sonnerie sowie der Möglichkeit der Abschaltung des Schlagwerkes, Gangwerk intakt, Repetition intakt, Sonnerie Schlagwerk komplett, jedoch überholungsbedürftig. Die Seriennumer 17880 findet sich auch bei den Platinen, außerdem eine weitere Nummer 13806 (vermutlich die Seriennummer von Henri Grandjean & Cie.). Es ist eine weitere, vergleichbare Uhr mit dieser speziellen Schlagwerksbrücke bekannt, signiert Henri Grandjean & Cie.. Die Uhr stammt aus dem Besitz des deutschen Grafen von Platen-Hallermund (1875-1944) und befindet sich seit Jahrzehnten im Besitz des Beschenkten und wurde seither nicht benutzt. Daher ist eine Überholung/Revision dringend erforderlich!

Zuschlag: 7.000 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los

Informationen