Vorheriges Los Nächstes Los

162-4251 Verkauft
- - - - - - - - - -

Nachverkauf bis 08.04.2019
Noch 21 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 178 KB)

162-4251  Taschenuhr/Anhängeuhr/Ringuhr: bedeutende und museale Cabriolet Miniatur Ringuhr mit feinster Emaille-Malerei, Diamantbesatz und Gold/Emaille-Schlüssel sowie originaler Emaillebox, vermutlich Pierre Morand Geneve, ca. 1780

Ring-Durchmesser ca. 19mm, Gehäusedurchmesser ca. 16mm, Gesamtgewicht ca. 15g, Gewicht der Uhr ca. 7,8g, 18K Gold, Ring seitlich mit originalem Diamantbesatz, Ringkopf aufklappbar, herausnehmbare Miniatur-Lepine, schauseitig originaler Besatz mit Diamantrosen, rückseitig feinste Emaille-Lupenmalerei mit Damenportrait, Miniaturuhrwerk mit Zylinderhemmung, Emaillezifferblatt, gebläute Stahlzeiger; dazugehöriger Originalschlüssel, Breguet-Typ mit Ratsche, ebenfalls blau emailliert und in sehr gutem Zustand. Die Uhr ist funktionstüchtig und befindet sich in hervorragendem Originalzustand inklusive einzigartiger Emaillebox mit Lupenmalerei. Es handelt sich um eine museale Rarität, vermutlich aus der Hand von Pierre Morand, Geneva. Nur sehr wenige dieser Uhren sind heute bekannt und erhalten. Ein vergleichbares, signiertes Exemplar erzielte 1998 in Genf 168.500 Schweizer Franken und befindet sich heute im Patek Philippe Museum (Quelle: https://www.cortrie.de/go/3oE). Eine weitere vergleichbare Uhr, jedoch in deutlich einfacherer Ausführung, erzielte 2006 in Genf ca. 95.000 Schweizer Franken (Quelle: https://www.cortrie.de/go/0l9). Diese internationalen Ergebnisse zeigen, um welche Rarität es sich bei dieser Uhr handelt!

Zuschlag: 10.000 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

Informationen