Vorheriges Los Nächstes Los

166-4273 Verkauft
- - - - - -

Nachverkauf bis 27.05.2019
Noch 7 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 178 KB)

166-4273  Taschenuhr: Cartier Rarität, große, elegante Cartier mit Schleppzeigerchronograph und Zähler, No.9450, vermutlich geliefert an den königlichen Uhrmacher und Juwelier Hamilton in Calcutta & New Delhi, ca.1925, mit Originalbox

Ca. Ø51mm, ca. 63g, 18K Gold, No.9450, typisches, super flaches Cartier Gehäuse mit französischer Goldpunze für Uhrengehäuse aus 18K Gold, hochfeines und extrem seltenes Kaliber mit Schleppzeigerchronograph und Zähler, Ankerhemmung, Kaliber Audemars Piguet, originales, versilbertes Zifferblatt, signiert Cartier, originale, gebläute Breguet-Stahlzeiger, komplett originaler Erhaltungszustand, funktionstüchtig, befindlich in vermutlich originaler Box des königlichen Juweliers Hamilton & Co. in Indien. Cartier Taschenuhren mit Schleppzeigerchronograph sind extrem selten. Bis heute sind nur einige wenige Exemplare bekannt. Die Nummer 9457 in Platinausführung wurde 2009 in Genf versteigert und erzielte 60.000 Schweizer Franken (Quelle: https://www.cortrie.de/go/7Or). Eine weitere dieser Uhren ist abgebildet in "Le Temps de Cartier, Barracca, Negretti & Nencini", Ausgabe 1989, S. 326. Die Nachfrage der indischen Fürsten nach den super eleganten Cartier Taschenuhren war groß. In Hans Nadelhoffer "Cartier" heißt es: "....Die ersten wichtigen Kontakte zu den Maharadjas wurden während der Feierlichkeiten der George V.-Krönung 1911 geschlossen, im selben Jahr, als sich Jacques Cartier für seine erste Reise nach Indien aufmachte. Zu seiner Überraschung stellte er fest, dass die Maharadjas vor allem an Taschenuhren interessiert waren, die damals in Paris und London große Mode waren."

Zuschlag: 17.000 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

3 "Cartier" Lose

166-4271 Verkauft 166-4271 Taschenuhr: Cartier Rarität, besonders große, extra flache Cartier Taschenuhr mit Chronograph und Zähler, "Montre Couteau" No. 10549, hervorragender Zustand, ca.1925 Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4272 Verkauft 166-4272 Taschenuhr: Cartier-Rarität, kleinste, uns bekannte Cartier "Montre Couteau" mit sog. "Knife Edge"-Gehäuse, No.1202, Paris ca. 1905 Zuschlag: 1.000 €
plus Aufgeld
166-4297 166-4297 Reiseuhr: hochhfeine Art Nouveau "Pendulette de voyage miniature", European Watch Company 57023/11572, vermutlich für Cartier Paris, um 1910 Jetzt nur: 1.500 €
plus Aufgeld

Informationen