Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

174-4154
- - - - - - - - -

Nachverkauf bis 10.11.2019
Noch 22 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 179 KB)

174-4154  Taschenuhr: beeindruckende und extrem seltene, mit Orientperlen besetzte Goldemaille-Taschenuhr, gefertigt für den chinesischen Markt - "Sommerblumenbouquet", zugeschrieben Bovet No.200, ca.1830

Ca. Ø57mm, ca. 108g, 18K Gold, Gehäuse von herausragender Qualität, beidseitig mit feinsten Orientperlen besetzt, auch Pendant und Bügel, gesamtes Gehäuse mehrfarbig emailliert, rückseitig Emaille Lupenmalerei in absoluter Spitzenqualität "Ein Sommerblumenbouquet" und im Originalzustand, Gehäuse mit Sprungdeckelfunktion, Rückdeckel öffnet sich durch Drücken des Knopfes im Pendant, Gehäuse nummeriert No.200, scharnierter, verglaster Staubschutzdeckel, extrem seltenes 3-farbiges Kaliber, ebenfalls speziell gefertigt für den chinesischen Markt, Platine feuervergoldet und floral graviert, darauf spiegelpolierte Stahlbrücken, darauf wiederum gebläute floral verzierte Elemente, Zylinderhemmung, verschraubtes Emaillezifferblatt, kleine Sekunde, gebläute Stahlzeiger, funktionstüchtig und in nahezu neuwertigem Erhaltungszustand, lediglich kleine Abplatzer an der Verschraubung des Zifferblattes, museale Sammleruhr. Die Uhr befand sich viele Jahre in einer bedeutenden Schweizer Sammlung. Es existiert eine identische Schwesteruhr, ebenfalls Bestandteil einer bedeutenden Sammlung, versteigert bei Sothebys in London, so dass anzunehmen ist, dass es sich ursprünglich um ein Paar handelte, das für den chinesischen Markt gefertig wurde. Bovet war neben Ilbery der bedeutendste Importeur dieser feinsten Emaille-Taschenuhren für den chinesischen Markt. Die Nummer 200, als auch das spezielle Kaliber sowie die Qualität der Malerei deuten auf ihn als Hersteller hin. Die Nummern 210 und 274 wurden in den letzten Jahren bei Christies versteigert. Die No.800 war der hier vorliegenden Uhr sehr ähnlich und wurde 2015 bei Sothebys versteigert (Quelle: https://www.cortrie.de/go/1aq), wobei sowohl die Malerei der hier vorliegenden Uhr, als auch das Werk von noch feinerer und seltenerer Qualität sind.

Ausruf: 20.000

Schätzpreis: 60.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

!

Achtung: Die Auktion ist beendet.
Gebote auf unverkaufte Lose werden zur Zeit nur unter Vorbehalt angenommen.
Die Ergebnisse werden in Kürze veröffentlicht.

!

Informationen