Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

174-4161
- - - - - -

Nachverkauf bis 10.11.2019
Noch 22 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 179 KB)

174-4161  Taschenuhr: bedeutendes und extrem seltenes Arnold Taschenchronometer mit "right-angle compensation", Jn.R.Arnold No.3022, Hallmarks 1818

Ca. Ø58mm, ca. 150g, typisches Arnold Silbergehäuse, beidseitig aufklappbar, à-goutte, Londoner Hallmarks 1818, Gehäusemacher-Punze TH (Thomas Hardy), No.3022, übereinstimmend mit der Werksnummer auf der Platine, Platine signiert und nummeriert, Arnold Federchronometer mit extrem seltener Regulierung "right-angle compensation", prächtig gravierter Kloben, Stahl-Unruh, originales, signiertes und nummeriertes Emaillezifferblatt (fein haarrissig), Goldzeiger, funktionstüchtig; 3-teilige Mahagonibox. Es ist sehr schwer ein unverändertes Arnold Chronometer mit dieser seltenen Werksausführung zu finden. Das Chronometer wurde erstmals 2005 in Genf versteigert und stammt aus einer bedeutenden Chronometersammlung (Quelle: https://www.cortrie.de/go/dl7). Die Experten in Genf schrieben damals zu dieser Uhr: "It is rare to find an unconverted Arnold escapement; it is even rarer to find one with such unusual compensation. In a regular compensation curb all parts are made fixed and are installed as such; they cannot be adjusted, and they either work correctly or do not. In this watch, the compensation can be adjusted by changing the point at which it acts on the regulator pin: the closer to the center, the greater the compensation, the farther away, the lesser the compensation. It seems that the present compensation was Arnold's answer to Earnshaw's sugar- tong compensation"!

Ausruf: 5.000

Schätzpreis: 12.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

!

Achtung: Die Auktion ist beendet.
Gebote auf unverkaufte Lose werden zur Zeit nur unter Vorbehalt angenommen.
Die Ergebnisse werden in Kürze veröffentlicht.

!

Informationen