Vorheriges Los Nächstes Los

201-4329 Verkauft
- - - - - -

Nachverkauf bis 29.05.2021
Vorbei

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 196 KB)

201-4329  Formuhr: museale Formuhr mit Camaieu-Lupenmalerei und dazugehöriger Originalbrosche, "Die Genfer Mandoline", Chevalier & Cochet Geneve No.6920, ca.1800

Ca. 60mm lang, ca. 32g, Gold/Emaille, Emaillierung von größter Seltenheit, schauseitig ein Rokokogemälde in roter Camaieu-Malerei, rückseitig 3 Segmente in gleichem Farbton, dazwischen grüne Guilloche-Emaille, in gleicher Art und Weise gefertigte Broschierung, Blick auf die Unruh, Gehäuse aufklappbar, darunter das versteckte Zifferblatt in sehr gutem Zustand, filigrane Breguet-Zeiger, Spitze des Stundenzeigers fehlt, Spindelwerk signiert und nummeriert, gangbar, kleine Krakelee/Ausbesserung in der Emaille, insgesamt sehr schön erhalten. In der vorliegenden Ausführung und besonders mit der dazugehörigen Brosche handelt es sich bei dieser Mandoline um eine der seltensten Mandolinen-Formuhren, die bisher auf einer Auktion angeboten wurden. Chevalier & Cochet war einer der besten Genfer Hersteller von Emailleuhren und Automaten.

Zuschlag: 7.000 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

Informationen