Vorheriges Los Nächstes Los

217-4161 Verkauft
- - - - - - -

Nachverkauf bis 30.05.2022
Noch 9 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 298 KB)

217-4161  Taschenuhr: museale Gold/Emaille-Spindeluhr mit Chatelaine, Ausnahmequalität, Les Fréres Esquivillon, ca.1780

Ca. Ø44mm, ca. 62g, 18K Gold, No.67650, Gehäuse mit Meisterpunze N.C oder N.O mit Krone, beidseitig besetzt mit kleinen Orientperlen, rückseitig fantastische Emaille-Arbeit in sehr seltener Ausführung, ovales Gemälde mit Lupenmalerei, absolute Spitzenqualität, umgeben von blauer Emaille mit hellblau guillochierten Blüten und Ranken sowie eingefassten kleinen Orientperlen, im oberen Bereich ein weiteres kleines ovales Gemälde mit Darstellung zweier Tauben, wiederum umrandet von Orientperlen, Gehäuse und Werk nummerngleich, signiertes Spindelwerk, signiertes Emaillezifferblatt, rotgoldene Pfeilzeiger, Zifferblatt und Gehäuse professionell restauriert, eine Orientperle fehlt, gangbar. Zur Uhr gehört die originale Gold/Emaille-Chatelaine, ebenfalls eine Ausnahmequalität, ca. 19cm lang, ca. 51g, besetzt mit Orientperlen, beidseitig emailliert, schauseitig 2 Emaille-Gemälde, wiederum gleiche Arbeit wie bei dem Gehäuse mit hellblau guillochierten floralen Motiven, rückseitig dunkelblau emailliert mit mehrfarbigen Paillon-Einlagen, in gleicher Weise emaillierter Schlüssel und Anhänger in Form eines aufklappbaren Duftbehälters in Eiform, Chatelaine absolut unrestauriert und wunderbar erhalten, museales Sammlerobjekt. Les Fréres Esquivillon & DeChoudens in Genf fertigten einige der wertvollsten Emailleuhren und waren für ihre Qualität bekannt. Ganz typisch sind auch die eingearbeiteten Perlen innerhalb der Emaille-Arbeit. Eine der bekanntesten Emailleuhren von Les Fréres Esquivillon & DeChoudens war die No.73574, versteigert bei Dr. Crott in der 95. Auktion (Quelle https://www.cortrie.de/go/GOe).

Zuschlag: 6.500 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

Informationen