Vorheriges Los Nächstes Los

197-4214 Verkauft
- - - - - -
Play 197-4214

Nachverkauf bis 08.03.2021
Nur noch heute

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 157 KB)

197-4214  Taschenuhr: extrem rare, museale Repoussé Doppelgehäuse-Spindeluhr mit Edelsteinbesatz, vermutlich Turmaline und Smaragde, signiert Cartier/P. Lianna London, vermutlich für den russischen Markt um 1730

Ca. Ø45mm, ca. 76g, Repoussé Doppelgehäuse, hochkarätiges Gold, mindestens 18K, möglicherweise auch hochkarätiger, Außengehäuse Repoussé, rückseitig Darstellung von Rocaillen und Ranken, dazwischen der hochwertige Steinbesatz, vermutlich rote Turmaline und Smaragde, schauseitig ebenfalls abwechselnd roter und grüner Steinbesatz, dazwischen diverse Burgansichten, Gehäuse signiert Cartier, dazu Meisterpunze IPF mit Krone, frühes, signiertes Spindelwerk mit Vorspannung über Wurmschraube, in gleicher Weise signiertes massiv goldenes Champlevé-Zifferblatt, spätere rotgoldene Zeiger, funktionstüchtig, 1 Schmuckstein fehlt, ansonsten guter Zustand, vermutlich originaler Goldschlüssel. Die Uhr ist eine absolute Rarität. Nur wenige goldene Spindeluhren mit Edelsteinbesatz dieser Qualität sind bekannt und erhalten. Sie wurden überwiegend in das zaristische Russland geliefert. Ähnliche Stücke befinden sich auch in der berühmten Sammlung der Hermitage "The Collections of the Russian Emperors and Empresses".

Zuschlag: 5.000 €
plus Aufgeld

Vorheriges Los Nächstes Los

Informationen