Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

184-4279
- - - - - - - -

Nachverkauf bis 11.04.2020
Noch 8 Tage

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 242 KB)

184-4279  Reiseuhr: extrem seltene, hochkomplizierte Reiseuhr mit Silbergehäuse, Grande & Petite Sonnerie, Alarm und Minutenrepetition, Breguet No.4315, Paris 1882, mit Breguet-Zertifikat

Ca.19cm hoch, gemessen inklusive Tragebügel, Silbergehäuse, im Boden Hebel für die Auswahl zwischen Grande & Petite Sonnerie sowie deren Abschaltung, Gehäuse von allen Seiten verglast, Rückseite zum Öffnen, Vollplatinenwerk mit 3 Hämmern, Platine signiert und nummeriert, Ankerhemmung, schauseitig signiertes und nummeriertes Emaillezifferblatt, Nummer identisch mit dem Gehäuse, darunter kleines Emaillezifferblatt für die Weckzeit (haarrissig), außergewöhnliche Breguet-Stahlzeiger, Oberseite mit Druckknopf zur Auslösung der extrem seltenen Minutenrepetition, Werk gangbar, Schlagwerk und Wecker vollständig, aber revisionsbedürftig. Die Uhr wird mit Stammbuchauszug geliefert, der bestätigt, dass die Uhr 1882 fertiggestellt und 1891 für den Preis von 1.800 Francs an Madame Polovtsoff verkauft wurde. Madame Polovtsov war im späten 19. Jahrhundert die Frau des russischen Außenministers Alexander Alexandrowitsch Polovtsov. Eine weitere Breguet-Reiseuhr wurde ebenfalls an Madame Polovtsov verkauft, und zwar eine sehr seltene "hump-back" im Jahr 1893. Die technische Besonderheit der hier vorliegenden Reiseuhr ist das Minuten-Repetierwerk, was extrem selten ist! Außerdem ist es eine der ganz wenigen Breguet-Reiseuhren mit Silbergehäuse!

Nachverkaufspreis: 30.000
plus Aufgeld

Schätzpreis: 50.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  In den Warenkorb legen Nächstes Los

48 "Breguet" Lose

184-4003 Verkauft 184-4003 Taschenuhr: hochwertiger Kronendrücker-Chronograph "Compteur" in 18K Gold, Longines um 1925 Zuschlag: 1.050 €
plus Aufgeld
184-4017 Verkauft 184-4017 Taschenuhr: historisch interessante Goldsavonnette aus dem Besitz von Kurt von Heiligenstedt, seltene Ordensgravur, Major des Lauenburgischen Jäger-Bataillons im 1.WK, ca.1915 Zuschlag: 1.100 €
plus Aufgeld
184-4032 Verkauft 184-4032 Taschenuhr: technisch interessante italienische Taschenuhr mit Seconde Morte, Gimilini Gorini, Geh. Nr. 6812, Italien circa 1860 Zuschlag: 700 €
plus Aufgeld
184-4033 Verkauft 184-4033 Taschenuhr: rotgoldene Spindeluhr mit Repetition, ca. 1820, signiert Breguet Zuschlag: 850 €
plus Aufgeld
184-4038 Verkauft 184-4038 Taschenuhr: frühe, kleine, hochfeine Lepine mit Repetition, Uhrmacher aus dem Umfeld Breguet's, A. Benoit Paris, um 1840 Zuschlag: 1.100 €
plus Aufgeld
184-4040 Verkauft 184-4040 Taschenuhr/Anhängeuhr: elegante Gold/Emaille-Damenlepine mit Diamantbesatz und originaler Gold/Emaille-Uhrenkette mit dazugehörigem goldenen Schlüssel, Le Roy & Fils No.65170, Paris ca. 1840 Zuschlag: 1.050 €
plus Aufgeld
184-4042 Verkauft 184-4042 Taschenuhr: museale 18K 4-Farben-Spindeluhr mit Türkisbesatz und dazugehöriger Kette mit Petschaft und Schlüssel, ebenfalls mit Türkisbesatz, ca. 1820 Zuschlag: 1.560 €
plus Aufgeld
184-4044 Verkauft 184-4044 Taschenuhr: feine rotgoldene Lepine mit springender Stunde und dezentraler Zeitanzeige, Breguet-Schüler, Giteau Eleve de Breguet No.1465, ca. 1830 Zuschlag: 1.300 €
plus Aufgeld
184-4067 184-4067 Taschenuhr: feiner, goldener Longines Chronograph mit roter Tachymeterskala und Originalbox, ca.1925 Jetzt nur: 1.800 €
plus Aufgeld
184-4085 Verkauft 184-4085 Taschenuhr/Chatelaine: feine Gold/Emaille-Damenuhr mit originaler Goldchatelaine mit Schlüssel und Siegel sowie Originalbox, vermutlich Genf um 1850 Zuschlag: 1.550 €
plus Aufgeld
184-4086 Verkauft 184-4086 Taschenuhr: museales Ensemble aus goldener Louis XV Spindeluhr mit Repetition und dazugehörige Chatelaine sowie originaler Verkaufsbox, signiert Au Vieux Paris, ca.1775 Zuschlag: 2.500 €
plus Aufgeld
184-4087 Verkauft 184-4087 Formuhr/Anhängeuhr: äußerst seltene Gold/Emaille-Formuhr mit Diamantbesatz "Weinblatt", Nr. 1930, Joseph Tapponier Geneve, ca.1850 Zuschlag: 2.200 €
plus Aufgeld
184-4089 Verkauft 184-4089 Taschenuhr: museale Gold/Emaille-Damenuhr mit dazugehöriger Gold/Emaille-Chatelaine, Originalbox, signiert Fontana & Cie. Paris, ca.1850 Zuschlag: 2.600 €
plus Aufgeld
184-4099 184-4099 Taschenuhr/Halsuhr: einzigartige, große Gold/Emaille-Halsuhr mit Diamantbesatz und dazugehöriger originaler Halskette, vermutlich um 1830/1885, vermutlich Präsentuhr von Prinz Frederik der Niederlande Jetzt nur: 5.000 €
plus Aufgeld
184-4110 Verkauft 184-4110 Taschenuhr: seltene, hochfeine Art déco Frackuhr mit Breguet-Zifferblatt, Jules Jürgensen Copenhagen No.118091, ca. 1935, mit Originalbox Zuschlag: 1.850 €
plus Aufgeld
184-4111 Verkauft 184-4111 Taschenuhr: eine der flachsten jemals gefertigten Frackuhren in extrem seltener Gehäuseausführung "platinum & or de trois couleurs", Audemars Piguet ca.1920, mit Originalbox Zuschlag: 2.500 €
plus Aufgeld
184-4113 Verkauft 184-4113 Taschenuhr: einzigartige, historisch bedeutende Cartier Taschenuhr mit Originalbox, Geschenk des englischen Königshauses unter George V., gleichzeitig Kaiser von Indien, an ein indisches Fürstenhaus, inklusive Archivauskunft von Cartier Zuschlag: 20.000 €
plus Aufgeld
184-4117 Verkauft 184-4117 Taschenuhr: Rarität, eine der wenigen erhaltenen Vacheron & Constantin Taschenuhren mit Aluminiumgehäuse, in komplett originalem Zustand mit Originalbox und Originalpapieren, Genf 1956 Zuschlag: 4.400 €
plus Aufgeld
184-4118 Verkauft 184-4118 Taschenuhr: extrem seltene Art déco Frackuhr mit Platingehäuse und Diamantbesatz, IWC Schaffhausen 1938, möglicherweise ein Einzelstück Zuschlag: 2.200 €
plus Aufgeld
184-4119 Verkauft 184-4119 Reiseuhr/Taschenuhr: Chronometro "Ermeto", signiert Cartier, mit Originalbox, ca.1940 Zuschlag: 1.350 €
plus Aufgeld
184-4123 Verkauft 184-4123 Armbanduhr: Rarität, große Art déco Herrenuhr mit schwarzem Zifferblatt und Breguet-Ziffern, signiert Cartier, gefertigt von Movado speziell für Cartier, mit Originalpapieren, vermutlich 30er/40er-Jahre Zuschlag: 4.600 €
plus Aufgeld
184-4126 184-4126 Armbanduhr: absolute Rarität, frühe "oversize" Herrenuhr mit 8-Tage-Werk, signiert European Watch & Clock Co. und CARTIER, ca.1930 Jetzt nur: 15.000 €
plus Aufgeld
184-4134 Verkauft 184-4134 Taschenuhr: hochfeine, große Glashütter Goldsavonnette, Präzisionstaschenuhr Qualität 1A, Deutsche Präzisionsuhrenfabrik Glashütte No. 351405, Glashütte ca. 1930 Zuschlag: 2.000 €
plus Aufgeld
184-4153 Verkauft 184-4153 Taschenuhr: extrem hochwertiges, schweres 18K Roségold Ankerchronometer von Vacheron & Constantin, vermutlich ein Observatoriumskaliber, No 326982, Genf ca. 1909 Zuschlag: 6.100 €
plus Aufgeld
184-4155 Verkauft 184-4155 Taschenuhr: hochfeiner Vacheron & Constantin Schleppzeigerchronograph mit Register, No.115449, ca.1920 Zuschlag: 4.000 €
plus Aufgeld
184-4158 Verkauft 184-4158 Taschenuhr: sehr feine Vacheron & Constantin Präzisionstaschenuhr mit Viertelstundenrepetition, No.107720, Genf um 1920 Zuschlag: 4.500 €
plus Aufgeld
184-4159 Verkauft 184-4159 Taschenuhr: frühe Patek Philippe Goldsavonnette mit sehr seltener Komplikation, PP No. 46074 mit Achtelrepetition, ca.1875 Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
184-4171 Verkauft 184-4171 Taschenuhr: ganz frühes 18K Gold Ankerchronometer von Patek Philippe, No.14451, geliefert an Van Caulaert & Fils Bruxelles, Schweiz ca. 1858 Zuschlag: 2.000 €
plus Aufgeld
184-4172 184-4172 Taschenuhr: hochfeine, nahezu neuwertig erhaltene Lepine mit Steinzylinder, Temperaturkompensation und Repetition, signiert Breguet No. 577, Paris um 1830 Jetzt nur: 2.000 €
plus Aufgeld
184-4173 Verkauft 184-4173 Taschenuhr: besonders frühes Jules Jürgensen Copenhagen Ankerchronometer No.6210, ca.1849 Zuschlag: 1.750 €
plus Aufgeld
184-4174 Verkauft 184-4174 Taschenuhr: seltene und interessante, frühe Goldsavonnette mit Repetition, Urban Jürgensen & Sons Copenhagen No.9731, ca.1870 Zuschlag: 2.400 €
plus Aufgeld
184-4176 Verkauft 184-4176 Taschenuhr: extrem rare, frühe Lepine mit Zentralsekunde und Repetition, vermutlich aus dem Umfeld Breguet's, signiert Decombaz No.4812, ca. 1800 Zuschlag: 2.800 €
plus Aufgeld
184-4177 Verkauft 184-4177 Taschenuhr: sehr gut erhaltene, rotgoldene Taschenuhr mit Repetition und Musikwerk, vermutlich Genf um 1820, signiert IPN No.1166 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
184-4178 Verkauft 184-4178 Taschenuhr: ausgesprochen großer, rotgoldener Figurenautomat Jacquemart in seltener skelettierter Tricolour Ausführung, gepunzt DCFs No.2071 (verm. Ducommun Freres La Chaux-De-Fonds), ca.1790 Zuschlag: 4.500 €
plus Aufgeld
184-4180 Verkauft 184-4180 Armbanduhr: hochfeine und hochkomplizierte, nahezu neuwertige goldene Breguet Herrenuhr: "Breguet Classique Le Reveil Du Tsar 5707BA/12/9V6", Full-Set mit sämtlichen Papieren und Originalbox Zuschlag: 16.000 €
plus Aufgeld
184-4213 Verkauft 184-4213 Armbanduhr: Patek Philippe Rarität, eine der frühesten Patek Philippe Herrenuhren "Cushion-Shape" 18K Gold, Genf 1908, mit Stammbuchauszug Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
184-4221 Verkauft 184-4221 Taschenuhr: hochfeine Präzisionstaschenuhr mit Chronometerhemmung nach Grossmann Glashütte, vermutlich Schuluhr oder Meisterstück im speziell dafür angefertigten Schaugehäuse, ca. 1890 Zuschlag: 1.500 €
plus Aufgeld
184-4223 Verkauft 184-4223 Taschenuhr: hochfeine, komplizierte Taschenuhr mit Minutenrepetition und Chronograph, Mons. B. Poitevin & V. Lejeune, L. Gironde Succr., 22 Rue Vivienne, Paris, No. 65243, ca.1890 Zuschlag: 3.500 €
plus Aufgeld
184-4229 Verkauft 184-4229 Taschenuhr: einzigartige und extrem rare Goldsavonnette mit automatischem Aufzug und beidseitiger Emaille-Dekoration, B. Haas, Hofuhrmacher von Napoleon III "Remontoir Perpetuel, Chronometre", No. 1024, ca.1870 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
184-4242 184-4242 Ringuhr: museale goldene Ringuhr mit Diamantbesatz, Louis XV-Zifferblatt, Originalbox und Originalschlüssel, Paris um 1780 Jetzt nur: 4.500 €
plus Aufgeld
184-4248 Verkauft 184-4248 Taschenuhr: exquisite Gold/Emaille-Lepine für den osmanischen Markt, Spitzenqualität, signiert Breguet a Paris, No. 17094, ca.1830 Zuschlag: 3.900 €
plus Aufgeld
184-4251 Verkauft 184-4251 Anhängeuhr/Formuhr: vermutlich unikate Gold/Emaille-Anhängeuhr mit Diamantbesatz und feinster Emaille-Lupenmalerei, vermutlich Genf um 1800 Zuschlag: 5.000 €
plus Aufgeld
184-4255 Verkauft 184-4255 Formuhr: extrem rare Gold/Emaille-Formuhr "Die orientalische Harfe", vermutlich Wien um 1820 Zuschlag: 6.500 €
plus Aufgeld
184-4259 Verkauft 184-4259 Taschenuhr: äußerst kostbare Gold/Emaille-Taschenuhr mit Perlenbesatz, Musikwerk, Figurenautomat, versteckter erotischer Szene und Zentralsekunde, vermutlich Piguet & Meylan Genf für den chinesischen Markt, ca.1810 Zuschlag: 36.000 €
plus Aufgeld

Informationen