Uhren Highlights

166-4150 Verkauft 166-4150 Taschenuhr: prächtige, museale Doppelgehäuse-Repoussé-Spindeluhr von herausragender Qualität, 1/8 Repetition, Charles Cabrier London, um 1730 Zuschlag: 5.500 €
plus Aufgeld
166-4151 166-4151 Taschenuhr: goldene Doppelgehäuse-Repoussé-Spindeluhr mit Stunden-Repetition, Charles Cabrier London, um 1760 Jetzt nur: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4152 166-4152 Taschenuhr: rare und außergewöhnlich schöne bayerische Bicolour Repoussé Doppelgehäuse-Spindeluhr mit Repetition, Jacob Rottenfelder Öttingen No.680, ca. 1760 Jetzt nur: 2.700 €
plus Aufgeld
166-4153 166-4153 Taschenuhr: äußerst prunkvolle 18K Doppelgehäuse-Repoussé-Spindeluhr mit Schlagwerk, fantastische Gehäusequalität, Gédéon Esquivillon Genève, No.3153, ca.1750 Jetzt nur: 3.800 €
plus Aufgeld
166-4154 Verkauft 166-4154 Taschenuhr: exquisite, frühe Repoussé Doppelgehäuse-Spindeluhr mit Repetition, John Parke(s) London (1724-ca.1744) Zuschlag: 3.500 €
plus Aufgeld
166-4155 Verkauft 166-4155 Taschenuhr: seltene, frühe Oignon mit ungewöhnlicher Repetition mit nur einem Hammer, De Covigny Paris um 1710 Zuschlag: 2.700 €
plus Aufgeld
166-4156 166-4156 Taschenuhr: außergewöhnliche und sehr seltene, frühe deutsch-dänische Doppelgehäuse Repoussé Spindeluhr, um 1720, Ernst Nicolai Ziegenhirt Copenhagen No.201,1. Meister in Copenhagen, ursprünglich aus Uelzen Norddeutschland stammend, verzeichnet ab 1692 Jetzt nur: 2.000 €
plus Aufgeld
166-4157 Verkauft 166-4157 Taschenuhr: interessante englische Doppelgehäuse Oignon mit Datum, P. Joseph Stasinon London, ca.1700 Zuschlag: 2.400 €
plus Aufgeld
166-4158 Verkauft 166-4158 Taschenuhr: rare, große deutsche Sackuhr, sehr bekannter Uhrmacher, Jacob Mayr Augsburg, No.682, verzeichnet von 1672-1714 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4159 Verkauft 166-4159 Taschenuhr: ungewöhnliche, große Wiener Schlagwerks-Taschenuhr mit Repoussé-Gehäuse und Figurenautomat Jacquemart, Caspar Kaufmann in Wien, um 1815 Zuschlag: 2.000 €
plus Aufgeld
166-4160 166-4160 Taschenuhr: große und prächtige Schlagwerks-Taschenuhr mit 3-farbigem, außergewöhnlich prächtigen Figurenautomat Jacquemart, ca.1820 Jetzt nur: 2.500 €
plus Aufgeld
166-4161 Verkauft 166-4161 Taschenuhr: große astronomische Spindeluhr mit 7 Komplikationen, Schweiz um 1800 Zuschlag: 2.500 €
plus Aufgeld
166-4162 Verkauft 166-4162 Taschenuhr: technische Rarität, eine der frühesten bekannten astronomischen Taschenuhren mit echtem ewigen Kalender "Quantième Bisextile", Frankreich um 1800 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4163 Verkauft 166-4163 Taschenuhr: technisch hochinteressante und extrem seltene Taschenuhr mit frühem automatischen Schwinggewichtsaufzug, Joseph Maler Staufen, ca.1810 Zuschlag: 1.400 €
plus Aufgeld
166-4164 Verkauft 166-4164 Taschenuhr: technisch hochinteressante Zylinderuhr mit Zentralsekunde und Selbstaufzug, ehemals Bestandteil der berühmten Sammlung "Sabrier", signiert J. Ruegger No.4981, Genf um 1800 Zuschlag: 2.000 €
plus Aufgeld
166-4165 Verkauft 166-4165 Taschenuhr: große, flache Genfer Repetier-Uhr von herausragender Qualität, Rubinzylinder nach Breguet, Jean Louis Debrit No.3007, ca.1810 Zuschlag: 1.600 €
plus Aufgeld
166-4166 Verkauft 166-4166 Taschenuhr: schwere französische Schlagwerksuhr hoher Qualität, signiert Berthoud a Paris, ca. 1810 Zuschlag: 1.500 €
plus Aufgeld
166-4167 Verkauft 166-4167 Taschenuhr: frühe 4-Farben-Gold-Spindeluhr mit Repetition a toc, Frankreich um 1760 Zuschlag: 1.450 €
plus Aufgeld
166-4168 Verkauft 166-4168 Taschenuhr: äußerst feine, große und schwere Clockwatch, komplizierte Doppelgehäuse-Spindeluhr mit Selbstschlag, seltener Repetition a toc et a tact und Datum, vermutlich Schweiz um 1820 Zuschlag: 3.250 €
plus Aufgeld
166-4169 Verkauft 166-4169 Taschenuhr: technisch hochinteressante Taschenuhr mit Repetition und Zentralsekunde, zugeschrieben Jean-Antoine Lepine No.3138, Kaliber von Decombaz, ca.1790 Zuschlag: 2.100 €
plus Aufgeld
166-4170 Verkauft 166-4170 Taschenuhr: extrem schwere und technisch hochwertige Golduhr mit Repetition und Wecker auf Glocke, Bourquin a Anvers, um 1810 Zuschlag: 2.000 €
plus Aufgeld
166-4171 166-4171 Taschenuhr: hochfeine französische Clockwatch mit Stunden-Repetition und Halbstunden-Selbstschlag, Breguet & Fils No. 6672, ca.1830 Jetzt nur: 1.800 €
plus Aufgeld
166-4172 166-4172 Taschenuhr: sehr gut erhaltene, hochfeine französische Schlagwerks-Taschenuhr mit verstecktem erotischen Automat, ca.1820 Jetzt nur: 2.200 €
plus Aufgeld
166-4185 166-4185 Taschenuhr: frühe, sehr schön erhaltene A. Lange & Söhne Herrenuhr mit seltener Signatur "Ernst Kutter Stuttgart", No.28699, ca.1890 Jetzt nur: 1.200 €
plus Aufgeld
166-4186 Verkauft 166-4186 Taschenuhr: Glashütter Präzisionsuhr, Deutsche Präzisions-Uhrenfabrik Glashütte No. 202543, um 1920 Zuschlag: 1.000 €
plus Aufgeld
166-4187 Verkauft 166-4187 Taschenuhr: feine, große A. Lange & Söhne Goldsavonnette, No.86303, mit Stammbuchauszug und hochwertiger Box, ca. 1925 Zuschlag: 1.850 €
plus Aufgeld
166-4188 Verkauft 166-4188 Taschenuhr: Lange & Söhne Rarität, ganz frühe Savonnette 1A mit Schlüsselaufzug, No.4490, Dresden um 1863 Zuschlag: 4.550 €
plus Aufgeld
166-4189 Verkauft 166-4189 Taschenuhr: Glashütter Rarität, extrem seltenes Ankerchronometer Moritz Grossmann in Qualität 1A, No.5203, Glashütte ca. 1870 Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4190 Verkauft 166-4190 Taschenuhr: bedeutende und extrem seltene Glashütter Rotgold-Savonnette mit Minutenrepetition in Qualität 1A, Union Glashütte No.54606, ca.1904 Zuschlag: 15.000 €
plus Aufgeld
166-4191 166-4191 Taschenuhr: äußerst rare Patek Philippe Taschenuhr im originalen Stahlgehäuse, Genf 1930, mit Stammbuchauszug Jetzt nur: 2.000 €
plus Aufgeld
166-4192 Verkauft 166-4192 Taschenuhr: eines der ersten Patek Philippe Ankerchronometer mit Kronenaufzug, No.18438, Genf ca.1860 Zuschlag: 2.300 €
plus Aufgeld
166-4193 Verkauft 166-4193 Taschenuhr: hochfeines, schweres Patek Philippe Observatoriums-Chronometer 1. Klasse Qualität "EXTRA" mit hervorragendem Prüfergebnis des Genfer Observatoriums 1901, PP No. 115412 Zuschlag: 5.500 €
plus Aufgeld
166-4194 Verkauft 166-4194 Taschenuhr: besonders schweres und einzigartiges Patek Philippe Taschenchronometer No.58590, gefertigt für Relojeria Maurer Barcelona, ca.1882 Zuschlag: 4.100 €
plus Aufgeld
166-4195 Verkauft 166-4195 Taschenuhr: besonders frühes Patek Philippe Ankerchronometer in der äußerst seltenen Qualität "EXTRA", No.71528, ca.1883 Zuschlag: 5.200 €
plus Aufgeld
166-4196 Verkauft 166-4196 Taschenuhr: hochfeines Patek Philippe Ankerchronometer der Qualität "EXTRA", verkauft an Chronometermacher Rodanet in Paris 1901 Zuschlag: 3.600 €
plus Aufgeld
166-4197 Verkauft 166-4197 Taschenuhr: außergewöhnlich schweres Patek Philippe Taschenchronometer No.90906, vermutlich verkauft nach Rußland, ca. 1891 Zuschlag: 7.000 €
plus Aufgeld
166-4198 Verkauft 166-4198 Taschenuhr: äußerst seltenes Patek Philippe Taschenchronometer mit ungewöhnlichem Werksaufbau, No.70279, ca.1883 Zuschlag: 2.800 €
plus Aufgeld
166-4199 Verkauft 166-4199 Taschenuhr: hochfeine und rare Patek Philippe Taschenuhr mit seltener 5-Minuten-Repetition und Box, No.90778, Genf ca.1892 Zuschlag: 10.500 €
plus Aufgeld
166-4200 Verkauft 166-4200 Taschenuhr: besonders schwerer, sehr seltener Patek Philippe Schleppzeigerchronograph von 1893, Ankerchronometer, geliefert an Tiffany & Co. New York Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4201 Verkauft 166-4201 Taschenuhr: besonders schweres Taschenchronometer mit Chronograph und Register, Vacheron & Constantin "CHRONOMETRE" No.189853, ca. 1900 Zuschlag: 5.000 €
plus Aufgeld
166-4214 Verkauft 166-4214 Halsuhr: bedeutende französische Halsuhr in hervorragendem Zustand, Zacharie Fonnerau a La Rochelle, Meister von 1641-1683 Zuschlag: 9.500 €
plus Aufgeld
166-4215 Verkauft 166-4215 Taschenuhr/Karossenuhr: außergewöhnlich große Oignon mit Schlagwerk, königlicher Uhrmacher Jerome Martinot Paris, um 1700 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4216 166-4216 Kutschenuhr: bedeutende Friedberger 3-fach-Gehäuse-Kutschenuhr mit Selbstschlag, Repetition und Wecker, Judas Thaddäus Gerstlacher in Aichach-Friedberg (1721-1767) Jetzt nur: 9.000 €
plus Aufgeld
166-4217 Verkauft 166-4217 Kutschenuhr: exquisite und hochfeine, komplizierte englische Kutschenuhr von ausgesprochen schöner Qualität, Samual Toulmin London 1757-1783 Zuschlag: 10.000 €
plus Aufgeld
166-4218 Verkauft 166-4218 Taschenuhr: bedeutende, hochkomplizierte Kutschenuhr mit Grande Sonnerie, Petit Sonnerie, Repetition und Wecker, Berthoud a Paris, um 1800 Zuschlag: 7.500 €
plus Aufgeld
166-4219 166-4219 Taschenuhr: hochfeine, große Taschenuhr mit Schlagwerk und Musikwerk, ausgesprochen schöne Qualität, Le Clerc Paris No.3030 (1817-1824) Jetzt nur: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4220 Verkauft 166-4220 Taschenuhr: große und schwere, rotgoldene Taschenuhr mit Repetition und stündlich auslösendem, besonders seltenen Musikspielwerk, Henry Darlot, um 1820 Zuschlag: 3.500 €
plus Aufgeld
166-4221 Verkauft 166-4221 Taschenuhr: technische Rarität, Taschenuhr mit extrem seltenen Musikspielwerk, sog. Barillet-Typ mit Walze, Genf/Paris um 1815 Zuschlag: 5.000 €
plus Aufgeld
166-4222 Verkauft 166-4222 Taschenuhr: einzigartige und äußerst seltene Genfer Taschenuhr mit Repetition und Musikspielwerk, Schweiz um 1820 Zuschlag: 4.800 €
plus Aufgeld
166-4223 166-4223 Taschenuhr: prächtige und sehr seltene Taschenuhr mit Emaille-Malerei, Repetition und Musikwerk, No. HC 15722, ca. 1820 Jetzt nur: 5.000 €
plus Aufgeld
166-4224 Verkauft 166-4224 Taschenuhr: exquisite Gold/Emaille-Taschenuhr mit Repetition und Musikspielwerk, Piguet & Meylan, Genf um 1820 Zuschlag: 7.000 €
plus Aufgeld
166-4227 Verkauft 166-4227 Taschenuhr: besonders schöner und sehr seltener Figurenautomat Jacquemart mit 3 Automaten und Carillonschlag, vermutlich Genf um 1820 Zuschlag: 4.500 €
plus Aufgeld
166-4228 Verkauft 166-4228 Taschenuhr: prächtiger, nahezu neuwertiger skelettierter Figurenautomat Jacquemart mit Viertelstunden-Schlagwerk, Dubois Freres No.22576, ca. 1810 Zuschlag: 4.000 €
plus Aufgeld
166-4229 Verkauft 166-4229 Taschenuhr: extrem seltene, skelettierte Schlagwerks-Taschenuhr mit Jacquemarts und zusätzlichem, versteckten erotischen Automat, Les Frères Esquivillon & De Choudens Genf No. 1086, um 1810 Zuschlag: 3.600 €
plus Aufgeld
166-4230 166-4230 Taschenuhr: bedeutende, skelettierte Schlagwerkstaschenuhr mit Carillon-Schlagwerk und 4 Automaten, inklusive verstecktem erotischen Automat, Schweiz um 1820 Jetzt nur: 12.000 €
plus Aufgeld
166-4231 Verkauft 166-4231 Taschenuhr: exquisite, hochkomplizierte Taschenuhr mit Viertelstunden-Repetition und springender Stunde nach Breguet, signiert Breguet & Fils No.1976, nahezu neuwertiger Zustand, ca.1810 Zuschlag: 7.000 €
plus Aufgeld
166-4237 Verkauft 166-4237 Taschenuhr: hochfeines englisches Taschenchronometer mit Chronometerunruh nach Pennington, Barwise London No. 5336, London 1812 Zuschlag: 4.500 €
plus Aufgeld
166-4238 Verkauft 166-4238 Taschenuhr: rares, hochfeines englisches Taschenchronometer mit 1/8-Repetition, George Moore, London, No.505, Hallmarks London 1840 Zuschlag: 4.000 €
plus Aufgeld
166-4239 Verkauft 166-4239 Taschenuhr: englisches Taschenchronometer besonderer Qualität, Halbsavonnette Beobachtungschronometer mit anhaltbarer Sekunde und Repetition, Parkinson & Frodsham, Change Alley, London, No. 1963, ca.1830 Zuschlag: 4.000 €
plus Aufgeld
166-4240 Verkauft 166-4240 Taschenuhr: besonders schweres und technisch hochinteressantes englisches Taschenchronometer, ehemaliger Adelsbesitz, Robert Pennington, London, Werk Nr. 4-433, Geh. Nr. 4784, ca. 1830 Zuschlag: 3.500 €
plus Aufgeld
166-4241 Verkauft 166-4241 Taschenuhr: außergewöhnliches, besonders schweres Taschenchronometer Robert Roskell, Liverpool, No. 6078, Hallmarks 1845 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4249 Verkauft 166-4249 Taschenuhr: bedeutende Gold/Emaille-Taschenuhr mit Diamant- und Perlbesatz und seltener Kommahemmung, zugeschrieben Jean-Antoine Lépine, um 1800 Zuschlag: 8.000 €
plus Aufgeld
166-4250 Verkauft 166-4250 Brosche/Automat: Gold/Emaille-Anhänger/Brosche mit Automat und Diamantbesatz, vermutlich Tardy & Fils Genf für Marcks & Co. Bombay, um 1860, Originalbox Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4251 Verkauft 166-4251 Ringuhr: Museale Ringuhr für den chinesischen Markt, extrem selten mit diamantbesetzter Unruh, Kommahemmung und Zentralsekunde, zugeschrieben Piguet & Capt à Geneve, ca.1810 Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4252 Verkauft 166-4252 Anhängeuhr/Formuhr/Petschaft: museale und vermutlich einzigartige goldene Petschaft "Urne"/"Vase" mit versteckter Uhr, 2 versteckten Giftfächern und Siegelstein, vermutlich Genf um 1800 Zuschlag: 7.500 €
plus Aufgeld
166-4253 Verkauft 166-4253 Taschenuhr/Anhängeuhr: extrem rare Gold/Emaille-Formuhr mit Edelsteinbesatz "Blumenkorb" und herzförmigem Werk, musealer Erhaltungszustand mit Originalbox, ca. 1850 Zuschlag: 10.000 €
plus Aufgeld
166-4254 166-4254 Taschenuhr: extrem seltene, museale Taschenuhr mit rückseitigem, mehrfarbigen Goldautomat "Der Springbrunnen", vermutlich Genf um 1820 Jetzt nur: 18.000 €
plus Aufgeld
166-4255 Verkauft 166-4255 Taschenuhr: musealer und extrem rarer doppelseitiger Automat, Gold/Emaille, traumhafte Qualität, vermutlich Genf um 1810 Zuschlag: 17.500 €
plus Aufgeld
166-4256 166-4256 Taschenuhr: äußerst seltener, besonders schwerer rotgoldener Figurenautomat Jacquemart mit militärischen Figuren, No. 2934, ca. 1810 Jetzt nur: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4257 166-4257 Taschenuhr: exquisite und sehr seltene Gold/Emaille-Taschenuhr mit springender Zentralsekunde, Roux, Bordier, Roman & Cie, Geneva No.5193, gefertigt für den chinesischen Markt Jetzt nur: 3.500 €
plus Aufgeld
166-4258 166-4258 Taschenuhr: Rarität, einziger uns bekannter Figurenautomat Jacquemart mit koaxial übereinanderliegender Anordnung von Glocke und Zifferblatt, Schweiz für den englischen Markt, um 1800 Jetzt nur: 8.000 €
plus Aufgeld
166-4261 Verkauft 166-4261 Taschenuhr: exquisite Gold/Emaille-Savonnette von herausragender Qualität, Huegenin & Cie. No.31147, gefertigt für den osmanischen Markt um 1840 Zuschlag: 3.600 €
plus Aufgeld
166-4262 Verkauft 166-4262 Taschenuhr: hochinteressante und sehr ungewöhnliche, schwere 18K Prunksavonnette mit springender Sekunde und Duplexhemmung, Lebet & Fils No. 3512, gefertigt für den osmanischen Markt um 1855 Zuschlag: 3.500 €
plus Aufgeld
166-4265 Verkauft 166-4265 Taschenuhr: einzigartige, frühe Goldsavonnette mit Repetition, Rarität aus der Anfangszeit von Patek Philippe, Patek & Cie. No.10296, Genf ca. 1855, mit vermutlich originaler Box und Originalschlüssel Zuschlag: 6.500 €
plus Aufgeld
166-4266 166-4266 Taschenuhr: seltene und interessante, frühe Goldsavonnette mit Repetition, Urban Jürgensen & Sons Copenhagen No.9731, ca.1870 Jetzt nur: 4.500 €
plus Aufgeld
166-4267 Verkauft 166-4267 Taschenuhr: äußerst rare Lepine, früheste uns bekannte Taschenuhr von Vacheron & Constantin mit Repetition und Datum, No. 33761, ca. 1830 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4268 Verkauft 166-4268 Taschenuhr: hochfeine, technisch komplizierte Goldsavonnette mit unabhängiger, anhaltbarer Seconde Morte und Viertelstunden-Schlag, Lepine Paris No.6612, mit Originalbox, ca.1840 Zuschlag: 3.000 €
plus Aufgeld
166-4269 166-4269 Taschenuhr: exquisite Taschenuhr mit Minutenrepetition, Audemars Piguet für Leroy & Cie Paris No.15357, mit Originalbox, ca. 1923 Jetzt nur: 5.500 €
plus Aufgeld
166-4270 Verkauft 166-4270 Taschenuhr: exquisites und sehr seltenes Observatoriums-Chronometer mit Chronograph, Le Roy & Cie, "Chronometer de Observatoire National de Besancon", Chronograph und 30-Minuten-Register, um 1920, Originalbox Zuschlag: 2.600 €
plus Aufgeld
166-4271 Verkauft 166-4271 Taschenuhr: Cartier Rarität, besonders große, extra flache Cartier Taschenuhr mit Chronograph und Zähler, "Montre Couteau" No. 10549, hervorragender Zustand, ca.1925 Zuschlag: 6.000 €
plus Aufgeld
166-4272 Verkauft 166-4272 Taschenuhr: Cartier-Rarität, kleinste, uns bekannte Cartier "Montre Couteau" mit sog. "Knife Edge"-Gehäuse, No.1202, Paris ca. 1905 Zuschlag: 1.000 €
plus Aufgeld
166-4273 Verkauft 166-4273 Taschenuhr: Cartier Rarität, große, elegante Cartier mit Schleppzeigerchronograph und Zähler, No.9450, vermutlich geliefert an den königlichen Uhrmacher und Juwelier Hamilton in Calcutta & New Delhi, ca.1925, mit Originalbox Zuschlag: 17.000 €
plus Aufgeld
166-4274 Verkauft 166-4274 Taschenuhr: Rarität, extrem schwere Goldsavonnette mit sehr seltener Doppel-Komplikationen: Seconde Morte und Minutenrepetition, Humbert-Ramuz & Co., La Chaux-de-Fonds, No.39950, ca.1875 Zuschlag: 8.300 €
plus Aufgeld
166-4275 Verkauft 166-4275 Taschenuhr: Rarität, ganz frühe rotgoldene Savonnette mit ewigem Kalender und Minutenrepetition, Louis Audemars No.10377, ca. 1870 Zuschlag: 12.500 €
plus Aufgeld
166-4276 166-4276 Taschenuhr: besonders große und schwere astronomische Goldsavonnette mit 6 Komplikationen, inklusive Minutenrepetition, Maurice Ditisheim La Chaux-de-Fonds No.12454, ca.1890 Jetzt nur: 6.500 €
plus Aufgeld
166-4277 166-4277 Taschenuhr: außergewöhnlich große, rotgoldene Schlagwerks-Uhr mit emailliertem Figurenautomat Jacquemart "Chronos schlägt die Stunden", vermutlich Maurice Ditisheim No.1434, ca.1910 Jetzt nur: 4.500 €
plus Aufgeld
166-4278 166-4278 Taschenuhr: einzigartige Patek Philippe Taschenuhr mit emailliertem Adelswappen und Minutenrepetition, verkauft an Tiffany 1901, mit besonderer Originalbox und Stammbuchauszug Jetzt nur: 15.000 €
plus Aufgeld
166-4279 Verkauft 166-4279 Taschenuhr: Bedeutende Goldsavonnette mit 8 Komplikationen, ewigem Kalender und Minutenrepetition und schwerer dazugehöriger Uhrenkette, Audemars Piguet No.48540, gefertigt für Dürrstein Dresden um 1900 Zuschlag: 21.000 €
plus Aufgeld
166-4280 Verkauft 166-4280 Taschenuhr: bedeutendes englisches KEW-Observatoriumschronometer mit ewigem, astronomischen Kalender und Minutenrepetition, Chronometermacher Smith & Son London No.14782, 1886 Zuschlag: 20.000 €
plus Aufgeld
166-4281 Verkauft 166-4281 Taschenuhr/Beobachtungsuhr: hochfeines Beobachtungschronometer mit Schleppzeigerchronograph und 15-Minuten-Zähler, sog. "Split Seconds Deck Chronometer" Ulysse Nardin No.17751, ca.1940 Zuschlag: 3.100 €
plus Aufgeld
166-4282 Verkauft 166-4282 Taschenuhr: extrem seltenes Beobachtungschronometer der französischen Marine, Leroy & Cie Paris No.21150, ca. 1920 Zuschlag: 2.100 €
plus Aufgeld

Informationen

Unsere Kataloge

Cortrie Spezial Auktionen gehört heute zu den führenden Auktionshäusern für hochwertige Uhren & erlesenen Schmuck in Deutschland und der Welt. Unsere hochwertigen Kataloge spiegeln diesen hohen Anspruch wieder und werden von Experten als Nachschlagewerk und Preisführer hoch geschätzt.

Katalogbestellung »