Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  Jetzt Gebot abgeben Nächstes Los

177-4101
- - - - - - - - - - - - - - - - -

177. Auktion: Uhren
am 23. November 2019

In 2 Tagen, 16:30 Uhr
 Termin speichern

Ort:
Süderstrasse 282
20537 Hamburg

Besichtigungszeiten
23. November 2019
13:00 - 16:00 Uhr

PDF Download Auktionsauftrag »
(PDF 211 KB)

177-4101  Taschenuhr: historisch bedeutendes Art déco Herrenset "Piece Unique" inklusive einer bedeutenden Taschenuhr mit Minutenrepetition, Meylan Brassus, vermutlich aus dem Adelsbesitz der Melo-Familie, ca.1930

Das hochwertige mit einem Adelswappen verzierte Etui enthält 5 Objekte, alle gefertigt in Platin, gepunzt mit der französischen Platinpunze (Dog's Head). Das Herrenset besteht aus der Taschenuhr mit dazugehöriger Platinkette, dem dazugehörigen Feuerzeug, einem Taschenmesser als Multifunktionswerkzeug mit 4 Werkzeugen und einem Paar äußerst hochwertiger Manschettenknöpfe. Alle Objekte sind äußerst hochwertig mit Diamanten, Rubinen und Saphiren besetzt. Auf der Schauseite des Feuerzeugs und des Messers befindet sich jeweils ein Monogramm, auf der Rückseite des Feuerzeugs und des Messers findet sich das Adelswappen in Gold, ebenfalls besetzt mit diversen hochwertigen Edelsteinen und Diamanten. 1. Herzstück des Ensembles ist die einzigartige Art déco Herrenuhr mit Minutenrepetition. Ca. 37 × 46mm, ca. 77g , quadratisches, bzw. oktagonales Gehäuse, beidseitig besetzt mit Saphiren, Rubinen und Diamanten, rückseitig wiederum das aufgelegte Monogramm, Aufzugskrone mit einem Saphir besetzt, Gehäuse mit französischer Platinpunze sowie Meisterpunze GR (vermutlich Gaston Rabier Paris), die im Inneren befindliche Werkshalteplatte ist nicht wie üblich aus Metall, sondern bei dieser einzigartigen Uhr aus 18K Weißgold, ebenfalls gepunzt mit der französischen Goldpunze und der Meisterpunze GR, hochfeines Vallée de Joux Präzisionsankerwerk in Spitzenqualität, Repetition der Stunden, Viertelstunden und Minuten, unter der Tonfeder signiert C.H. Meylan Switzerland, Zifferblatt aus Platin, Zeiger aus Platin und mit Diamanten besetzt, im Gehäuserand Schieber zur Auslösung der Repetition, sehr guter Erhaltungszustand, funktionstüchtig und mit sehr gutem Klang. 2. Feuerzeug ca. 35 × 45mm x 15mm, ca. 108g, Platin, in gleicher Art und Weise mit Edelsteinen und Diamanten besetzt. 3. Taschenmesser/Multifunktionswerkzeug, ca. 67mm lang, ca. 38g, in gleicher Art und Weise mit Edelsteinen und Diamanten besetzt. 4. Platinkette mit Doppelkarabiner, ca. 39cm lang, ca. 10g. 5. Manschettenknöpfe, Platin/18K Weißgold, ca. 10,5g, hochwertig besetzt mit Diamanten feinster Farbqualität sowie speziell eingeschliffenen Rubinen und Saphiren. Das gesamte Herrenset ist mit insgesamt 336 Diamanten und hochwertigen Edelsteinen besetzt. Der Zustand ist gebraucht und nicht restauriert oder aufgearbeitet. Sowohl Feuerzeug als auch Messer, Uhrengehäuse und Manschettenknöpfe zeigen diverse übliche Gebrauchsspuren. Die Uhr ist das einzigartige Herzstück des Ensembles. Gaston Rabier war bis ca. 1930 in Paris tätig, danach bis ca. 1939 im Raum Genf. C.H. Meylan Watch Co. wurde gegründet um 1880 von Charles Henri Meylan in Le Brassus, einer der 3 bedeutenden Vallée de Joux Gründer neben Jules Audemars und Edward Piguet. Die Firma produzierte feinste Chronographenwerke bzw. Rattrapantewerke (verbaut unter dem Zifferblatt !), Repetitionswerke und Perpetual-Kalendarien. Auch fertigte man komplizierte und besonders flache Taschenuhren, entsprechend dem Geschmack der Zeit und Chronometer in sehr hoher Qualität; später kamen auch Armbanduhren dazu. Als weitere Glanzstücke der Manufaktur wurden auf Bestellung auch Minuten-Tourbillons hergestellt. Ab 1900 wurden besonders Taschenuhren mit Gehäusen aus Gold und Platin, auch mit Diamanten und Edelsteinen besetzte Taschenuhren und solche mit Emaille-Verzierungen angeboten. Man exportierte einen sehr bedeutenden Teil seiner Uhrenproduktion in die USA. Die Firma veredelte ebenfalls auch Werke führender Firmen wie Vacheron & Constantin, Patek Philippe und Jules Jürgensen.(Quelle: https://www.cortrie.de/go/Vnd.). Das hier vorliegende Set ist einzigartig und war mit Sicherheit eine Sonderanfertigung für das Adelshaus. Recherchen haben ergeben, dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein Mitglied der portugiesischen Melo-Familie handelte. Eine Bewertung des hier vorliegenden Ensembles kann nur als "Liebhaberpreis" eingestuft werden. Das Set in seiner Gesamtheit ist unschätzbar wertvoll und einzigartig. Jedes einzelne Objekt ist in dieser Platinausführung mit Edelsteinbesatz eine Rarität für sich. Es sind bisher nur einige wenige vergleichbar wertvolle Uhren von Meylan auf Auktionen aufgetaucht: Beispiele 1. Eine Herrensavonnette mit 7 Komplikationen, verkauft für ca.290.000Schweizer Franken(Quelle: https://www.cortrie.de/go/wAn). 2.Eine Damenuhr mit Minutenrepetition und Saphir/Diamantbesatz, verkauft für über 200.000 Schweizer Franken ( Quelle: https://www.cortrie.de/go/16q).

Ausruf: 100.000

Schätzpreis: 250.000 €

Vorheriges Los  Auf Merkliste setzen  Jetzt Gebot abgeben Nächstes Los

Informationen